top of page
Robin Heise, Pullheim, Köln, Erste Hilfe Ausbildung, Notfalltraining, Betriebssanitäter, First Responder Ausbildung, Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Notfallmedizin, Medical Coaching

Mein Name ist 

Robin Heise –

Ich bin Rollisantäter

Erste-Hilfe-Ausbildung
Notfalltraining
Betriebssanitäter
First-Responder-Ausbildung
Sanitätsdienst u.v.m.

Alle Leistungen biete ich in Pulheim, Köln und NRW an. Medical Coach sogar deutschland- und europaweit.

Meine Leistung

Rettungsdienst
und Sanitätsdienst

Als ausgebildeter Rettungssanitäter kann ich verschiedenste Leistungen eines klassischen Sanitäters übernehmen - natürlich nicht alles, da der Rollstuhl bei verschiedenen Tätigkeiten hinterlich ist und die Barrierefreiheit oftmals noch zu wünschen übrig lässt. Aber es gibt viele Tätigkeiten in diesem Bereich, die auch mit einem Handicap möglich sind. 

Fragen Sie einfach an.

Ausbildung
Erste-Hilfe/Notfallmedizin

  • EH-Kurse und Fortbildung 
     

  • Notfalltrainings
     

  • Ausbildung First-Responder/Feuerwehrsanitäter
     

  • Ausbildung Sanitätsdienst und Betriebssanitäter
     

  • Aus- und Fortbildung Schulsanitäter


(in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern)

Medical 
Coaching*

  • Medizinische Beratung in Kampfsport Clubs oder Vereinen
     

  • MedicalCheckups im Bereich Kampfsport/Vereinssport 
     

  • Sanitätsdienst und Medical Check auf Turnieren falls kein Arzt vorhanden ist oder dieser mit mir zusammen eine Abstimmung getroffen hat 
     

  • Medizinische Begleitung von Sportlern auf Turnieren 

* Für diese Tätigkeit sind weitere Lehrgänge geplant: u.a Gesundheitscoach, Diagnose und Medical Checkups oder Trainer für Kinder und Jugendliche.
Bei 2-3 Fightclubs oder anderen Vereinen werde ich wahrscheinlich für die Altersklasse 8-16 Jahre zuständig sein, aber auch Einzelstunden für einzelne Nachwuchssportler und weitere Vereine vor Ort anbieten. 

Ich will meine Zeit nutzen, um zu helfen!
Wenn man mir helfen kann, dann geht das auch umgekehrt.

Robin Heise

Über mich

​Mein Name ist Robin Heise, ich bin 21 Jahre alt und lebe im schönen Pulheim bei Köln.

Ich bin an Muskelschwund Muskeldystrophie Duchenne erkrankt, daher benötige ich seit meinem 12 Lebensjahr einen Rollstuhl und habe auch einige Ticks.


Das hat mich aber nicht abgehalten, meine Freude an der Ersten-Hilfe und Notfallmedizin zu entdecken. Trotz viel Gegenwind habe ich im September 2020 einen Lehrgang zum Betriebssanitäter und Ausbilder für Erste-Hilfe absolviert.

 

Damit nicht genug: Im März 2021 ging für mich ein großer Traum in Erfüllung und ich konnte eine Ausbildung zum Rettungssanitäter beginnen, die ich im August 2021 erfolgreich absolvierte.


Anschließend gründete ich die Institution Rollisanitäter R. H.. Als Zusatzqualifikationen habe ich auch noch etliche Weiterbildungen abgeschlossen.

Seit 2020 bin ich Freier Dozent bei MeDi-Retter aus der Voreifel. MeDi-Retter ist ebenfalls eine Institution für Erste-Hilfe und Notfallmedizin und darüber halte ich auch meine Kurse ab. Hier ist bereits eine gute Zusammenarbeit entstanden, welche in den nächsten Jahren ausgebaut wird. Neben der notfallmedizinischen Leistungen werde ich auch Medical Coaching und Medical Training anbieten und im Bereich Kampfsport tätig sein. Dazu absolviere ich Ausbildungen wie Health Coach und Med. Fitness-Trainer A sowie weitere Lehrgänge.

 

Gerne möchte ich mich im Bereich Rettungswesen noch weiterbilden. Da dies aktuell in Deutschland leider nicht möglich ist, plane ich den Weg über das Ausland zu gehen.

In meiner Freizeit liebe ich es zu Kochen, zu Reisen und interessiere mich für Geographie.

Robin Heise, Pullheim, Köln, Erste Hilfe Ausbildung, Notfalltraining, Betriebssanitäter, First Responder Ausbildung, Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Notfallmedizin, Medical Coaching

Meine Qualifikationen

  • Ausbildung zum Rettungssanitäter

  • Medizinprodukt-Berater/Beauftragter

  • First-Responder (Ersthelfer) und Ausbilder für First-Responder

  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

  • Leiter einer Rettungswache

  • Freier Dozent bei
    MeDi-Retter

Fragen & Antworten

  • Welche Probleme gibt es, wenn man als Sanitäter im Rollstuhl sitzt?
    Es gibt viele Probleme, wenn man als Rollstuhlfahrer in den Rettungsdienst möchte. Es ist auch nicht jede Rettungsdienstschule bereit, einen Rollstuhlfahrer für eine Ausbildung aufzunehmen. Eine der Zulassungsvoraussetzungen im Rettungsdienst ist die gesundheitliche Eignung, die eigentlich nicht umgänglich ist, aber durch Gespräche mit Rettungsdienstschulen und Ärzten gibt es eine dennoch Wege. Es sind auch nicht alle Ausbildungsinhalte auf Rollstuhlfahrer/innen ausgelegt, weshalb der Ausbildungsverlauf angepasst werden muss. Eine Tätigkeit im Einsatzdienst ist auch nicht möglich, da kein RTW rollstuhlgerecht ist und Einsatzstellen kaum barrierefrei sind. Aber es gibt genug andere Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeiten, die auch mit dieser Beeinträchtigung möglich sind und in diesen Bereichen werden dringend Mitarbeiter benötigt.
  • Welche Hilfe kann man als Rollisanitäter ausüben?
    Als Rollisanitäter kann man im Einsatzbereich als Supervisor tätig sein und ein Team anleiten und unterstützen. Als Einsatzleiter im Rettungsdienst kann man ebenfalls ein Team leiten und koordinieren (z. B. an einem Flughafen). Mit Sicherheit bringt die Zukunft und Technik auch noch ganz andere Möglichkeiten hervor.

IN EIGENER SACHE

Träume sind zum realisieren da

Da ich durch meine Erkrankung eine verkürzte Lebenserwartung habe und sich mein Zustand sehr schnell verändern kann, möchte ich noch vieles von der Welt sehen und plane daher eine Europareise mit rollstuhlgerechtem Wohnwagen/Wohnmobil.

Gerne würde ich das selbst stemmen, nur ist das Reisen durch meine Erkrankung sehr kompliziert und kostenintensiv und daher suche ich Sponsoren für diese Tour .

Möchten Sie mich unterstützen, fördern und mental auf der Reise begleiten? Ich freue mich sehr, wenn Sie dazu Kontakt mit mir aufzunehmen.

Tetrano Caravans, Rollstuhlgerecht, Wohnmobil, Wohnwagen

Quelle: Tetrano Caravans Weil der Stadt (BW)

Kontakt

Hast du Interesse an meiner Leistung oder möchtest du mehr erfahren?

Dann nimm mit mir Kontakt auf... ich freue mich, dich kennenzulernen:

Rollisanitäter Robin Heise

 

Mozartstraße 31 | 50259 Pulheim bei Köln

E-Mail: robin.heise.pulheim@t-online.de

Tel. 0151 - 61 40 21 78

Deine Nachricht wurde verschickt.

Vielen Dank. Ich melde mich baldmöglichst bei dir.

bottom of page